Rechtsanwaltskanzlei Dr. Marilla Reich
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Marilla Reich

 

Diese Website wird zur Zeit überarbeitet.

 

Die schon vorandenen Texte bleiben online, ändern sich aber immer wieder.

 

Schauen Sie also bitte bald wieder vorbei.

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf meiner Website

 

 

 

Dr. Marilla Reich

Rechtsanwältin

Aegidiistr. 37

48143 Münster

Tel.: 0251 - 39997409

Fax: 0251 - 39997410

eMail: info@kanzlei-reich-muenster.de

 

 

Sie haben sich dazu entschlossen, eine Anwaltskanzlei aufzusuchen?  Zugleich sind Sie noch unsicher? Es ist Ihnen unangenehm, so etwas jetzt zu tun? Das ist sehr gut verständlich.

 

Sie müssen sich hier keinen Termin holen, und dann kommen, um vorzutragen, was Sie dazu veranlasst, eine Rechtsberatung einzuholen. Dennoch können Sie das erfahren, was Sie wissen müssen, um Ihre Situation etwas besser einschätzen zu können.

 

Es gibt dafür das Telefon: Rufen Sie einfach an, und wir besprechen das alles. Dabei bleiben Sie in Ihrer gewohnten Umgebung und haben alle Unterlagen zur Hand, nicht nur diejenigen, von denen Sie schon wissen, das sie benötigt werden.

 

Dabei erfahren Sie, ob Sie wirklich einen Anwalt brauchen. Nein, bitte nicht  sofort uneingeschränkt denken "klar brauche ich" - oftmals endet das Gespräch damit, dass es entweder noch zu früh für einen Auftrag ist, oder damit, dass Sie eine Kanzlei mit einem anderen Schwerpunkt benötigen. Dann gibt es z.B.  Tipps zur Anwaltssuche.

 

Das alles ist kostenfrei für Sie. Es wird dabei aber genau abgesprochen, was ab wann welche Kosten auslöst.

 

Genau aus diesem Grund ist es auch egal, wie weit weg Sie wohnen. Nur die wenigsten meiner Mandanten kenne ich persönlich. Es lässt sich inzwischen alles auch per Telefon, eMail, Fax etc. besprechen, übermitteln und abstimmen.

 

Sollte Sie zu einem ganz ungünstigen Zeitpunkt anrufen, verabreden wir einfach einen Termin, einen Zeitpunkt, zu dem ich Ihnen dann in Ruhe zuhören kann. Sollte sich der Anrufbeantworter melden, dann hinterlassen Sie dort bitte Ihren Namen und die Telefonnummer für einen Rückruf und haben Sie bitte etwas Geduld.

Für eine sichere Einschätzung Ihrer Fragen werde ich ohnehin Unterlagen benötigen. Mit der Durchsicht dieser Unterlagen beginnt dann die eigentliche Arbeit, die es selbstverständlich dann nicht mehr kostenfrei geben kann.

Das Vorgehen wird immer schrittweise abgestimmt, ebenso die damit verbundenen Kosten.

 

Unter "Arbeitsweise" auf dieser Website beschreibe ich nur einen Teil meiner Arbeit, damit Sie in etwa sehen können, was Sie erwartet. Dieser Text ersetzt kein Gespräch.  Allerdings lässt sich der dort beschriebene große Aufwand nur dann bewältigen, wenn woanders eingespart wird. Das gelingt dadurch,  persönliche Gespräche in der Kanzlei durch Telefonate zu ersetzen. Noch dazu wird dabei vermieden, dass ich Ihre Unterlagen lese, während sie mir dabei zuschauen. Ohnehin müsste ich später alles nochmal lesen, um mir wirklich ein Bild von der Situation machen zu können.

 

_______________________________________________

 

Sie sind Arzt und werden mit einem Behandlungsfehlervorwurf konfrontiert?

 

Ich vertrete überwiegend zwar Patienten, das muss aber nicht zwingend immer so sein.

 

Zudem müssten Sie sich schon vorab überlegen, ob Sie mit meiner Arbeitsweise einverstanden sind, die niemals so sein wird, einfach möglichst wenig zu tun und abzuwarten, wie der Gegner sich verhält. Ich werde viele Informationen von Ihnen brauchen, um - in Abstimmung mit dem Haftpflichtversicherer, sofern Sie diesen einschalten wollen/müssen - die Aussichten zu prüfen und ggfs. ausführliche Stellungnahmen schreiben zu können. Das Ergebnis einer vom Patienten in Auftrag gegebenen Begutachtung müsste hier schließlich regelrecht "vorausberechnet" werden, sofern noch kein Gutachten vorliegt. 

 

 

Sie sind Tierarzt? Hier geht es umgekehrt, in dem tiermedizinischen Bereich werden - ausschließlich -  Tierärzte vertreten.

 

Auch in der Tiermedizin gibt es Behandlungsfehlervorwürfe und leider oft auch Missverständnisse. Es gilt hier dasselbe wie für Ärzte in der Humanmedizin, vielleicht sogar noch etwas mehr:  Es ist auch hier nicht damit getan, einfach abzuwarten und möglichst wenig mitzuteilen. Ausführlicher Vortrag hilft gerade hier sehr gut, das ist eine langjährige Erfahrung.  Das erfordert aber immer sehr sorgfältig abgestimmtes Vorgehen. Hier gibt es allerdings sehr unterschiedliche Ansatzpunkte für Streitigkeiten, schon deswegen, weil der geschlossene Vertrag anders strukturiert ist als in der Humanmedizin.

Außergerichtliche Einigungen sind auch hier sehr gut machbar.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marilla Reich